Samstag, 27. Februar 2016

Die Katze, die kam, um zu bleiben

Autor/in: Nils Uddenberg
Verlag: btb
Seiten: 190
Gelesen in: 4 Tagen
ISBN: 978-3-442-74917-1
Preis: 7,99€/Taschenbuch
Band: 1/1

Inhalt

Der Autor, Nils Uddenberg, erklärt seine Geschichte, wie er seine Katze Mieze kennenlernt. Eigentlich wollte er kein Haustier, doch Mieze hat ihn einfach so umgestimmt. Er stellt sie den Lesern vor und spekuliert über Katzentheorien.

Zitat

Inzwischen bin ich obendrein Katzenbesitzer - oder, wie ich mich manchmal frage, besitzt die Katze vielleicht eher mich? Nils Uddenberg

Die Hauptpersonen

-Nils Uddenberg: Er ist Psychiater und ehemaliger Hochschuldozent. Er ist mehr oder weniger gewollter Katzenbesitzer. Der etwas ältere Mann reist sehr gerne mit seiner Frau.

-Mieze: Diese Katze ist sehr stur und hat sich einfach so bei Nils' Familie eingenistet.

Meine Geschichte

Ich habe es beim Bloggerportal angefordert, da ich mal ein Katzenbuch lesen wollte. Dieses Buch schien mir dafür perfekt.

Das Cover

Zu sehen sind Mieze und wahrscheinlich Nils U. in einem grünen Pullover. Die beiden kuscheln zusammen.

Fazit und Bewertung

Das Buch ist Ok. Es stehen teilweise sehr interessante Dinge dort, doch viele haben mich auch einfach nicht interessiert. Die Geschichten von Mieze sind immer sehr niedlich. Doch irgendwie war mir das Buch manchmal zu oberflächig, ohne Tiefe und einen Sinn. Es erscheint mir so, als ob der Autor langweile hatte, und dann einfach mal schnell seine Geschichte aufgeschrieben hat.
 Doch dann gab es auch stellen, da musste man einfach grinsen. :)

Ich empfehle das Buch Katzenliebhabern und -
Fans, die Lust auf eine kurze, einfache Lektüre haben:

__________________

Bei Amazon kaufen:




Mittwoch, 17. Februar 2016

Artikel 5

Autor/in: Kristen Sommons
Verlag: Piper
Seiten: 428
Gelesen in: 4 Tagen
ISBN: 978-3-492-70286-7
Preis: 16,99€/Broschiert, 9,99€/Taschenbuch
Band: 1/3

Inhalt

Artikel 2:
Wer in Amerika Bücher oder andere Medien liest, wird bestraft. 
Artikel 3 & 5:
Wer ein uneheliches Kind hat, wird bestraft. Ebenso das Kind selbst.

Dies sind die Moralstatuen der Vereinigten Statten von Amerika. All dies hat die Moralmiliz bestimmt, und deren Bestrafung ist sehr hart. Doch keiner weiß, was eigentlich mit den Regelbrechern passiert.
Genau deshalb verhält sich die 17-jährige Ember eher unauffällig, doch eines Tages stehen trotzdem Soldaten vor ihrer Haustüre: Ember und ihre Mutter werden mitgenommen.
Ember kommt in eine Besserungsanstalt und muss sich dort gegen Gewalt, Hass und den Moralstatuen wehren. Schließlich möchte die Tochter ihre Mutter finden, doch dazu brauch sie ihren ehemaligen Nachbarn, der sie erst mal in diese Lage gebracht hat...

Die Hauptpersonen

-Ember: Die 17-jährige wird von ihrer Mutter getrennt und in eine Besserungsanstalt für Mädchen gesteckt. Dort ist für sie die reinste Hölle.

-Chase Jennings: Der Soldat war mal mit Ember zusammen." Er ist auf eine kantige Art attraktiv, groß und muskelbepackt."

Meine Geschichte

Genau wie Skin Deep - Nichts geht tiefer als die erste Liebe war dieses Buch im Internet runtergesetzt. Da habe ich mir die beiden Bücher für insgesamt 10€ gekauft.

Das Cover

Es sieht so richtig dramatisch aus! Man sieht Ember, die ihre Hand an etwas drückt. Vor allem harmoniert das Türkis des Buchtitels total gut mit dem schwarzen Hintergrund!

Fazit und Bewertung

Dieses Buch hat mich echt umgehauen. Ich war jeden Tag begeistert und konnte mir Embers Leben richtig gut vorstellen. Auch die Situationen waren sehr gut dargestellt. Man taucht einfach in dieses Buch ein! Vor allem fesselt es von Anfang an und man konnte es kaum aus der Hand legen! Totale Suchtgefahr! :)
Ich werde mir auf jeden Fall den 2. Teil zulegen, doch leider wird der 3.Band wegen zu wenigem kaufen der anderen Bänder nicht übersetzt. Dies finde ich sehr schade.

Trotzdem ist der Auftakt dieser Triologie einfach der Hammer und ich empfehle ihn einfach jedem, der Fantasybücher und Dystopien liebt:

__________________

Bei Amazon kaufen:






Montag, 8. Februar 2016

Lesemonat Januar

Letzten Monat habe ich wieder 4 Bücher gelesen.
Und ich bin echt von fast allen begeistert:

-Skin Deep - Nichts geht tiefer als die erste Liebe
-Harriet - Versehentlich berühmt  -  Liebe ist ein
glitzernder Goldfisch
-Die Katze, die kam, um zu bleiben
und
-Artikel 5


Doch meine beiden Highlights waren Harriet und Artikel 5.
Und ein schlechteres Buch (so finde ich) war Die Katze, die kam, um zu bleiben.

Skin Deep - Nichts geht tiefer als die erste Liebe

Autor/in: Laura Jarratt
Verlag: Dressler
Seiten: 349
Gelesen von/bis: 22.1. - 26.1.16
ISBN: 978-3-7915-1033-0
Preis: 14,95€/Hardcover
Band: 1/1

Inhalt

Jenna verliert bei einem Autounfall ihre beste Freundin und erleidet starke Verbrennungen im Gesicht. Seit diesem Tag hat sich ihr Leben sehr verändert. Alle schauen sie an und die Narben machen sie zur Außenseiterin. Außerdem kann sie ihr eigenes Spiegelbild nicht ansehen. Doch eines Tages kommt ein Bootsjunge namens Ryan, der alles verändert und dem Jennas' Narben nichts ausmachen. 
Als beide gut befreundet sind, geschieht ein Mord...

Die Hauptpersonen

-Jenna: Sie ist ein 14-jähriges Mädchen und hat seit einem Autounfall viele Narben im Gesicht. 

-Ryan: Er ist 17 Jahre alt und findet Jenna hübsch und nett, trotz ihrer Verbrennungen und Narben. Außerdem beschützt er sie und beide werden Freunde.

Meine Geschichte

Ich habe mir dieses Buch im Internet bestellt, da es wegen Winterschlussverkauf auf 5 € runtergesetzt war (kein Mängelexemplar).  :)

Das Cover

Es ist komplett rosa. Der Hintergrund soll wahrscheinlich Glasscherben darstellen, doch so richtig entziffern kann man es nicht. Dadurch wird das Buch aber interessant.

Fazit und Bewertung

Dieses Buch ist gut und handelt um viel Liebe. Aber am Ende wechselt es eher zu einem Krimi, was mal etwas anderes ist. Doch da ich kein Krimi-Fan bin, hätte es mir besser als reinen Liebesroman gefallen. 
Jenna schreibt aus ihrer Sicht die Geschichte und man kann gut mit ihr mitfühlen. Doch letztendlich, wenn man mal länger darüber nachdenkt, ist Skin Deep eine typische Liebesgeschichte: Unbeliebtes, hässliches Mädchen + hübscher, muskulöser Junge. 
Das macht mir persönlich nicht viel aus, aber manch anderen vielleicht.

Ich gebe dem Buch von 5 Sternen:

_______________

Bei Amazon kaufen:

Sonntag, 7. Februar 2016

GlücksTagebuch für Bücherfreunde

Ich habe seit Ende Januar ein neues Lesetagebuch. Für die, die nicht wissen was das ist: Man trägt die gelesenen Bücher dort ein und man kann sagen, wie einem das Buch gefallen hat. Häufig schreibt man auch das Datum/in welchem Zeitraum man es gelesen hat, auf.

Mein jetziges heißt GlücksTagebuch für Bücherfreunde und ich habe es von der Buchmesse, von Lovelybooks.  Es ist liebevoll verziert und auch sehr hochwertig.

Es gibt insgesamt 128 Seiten, von denen 100 für ausgelesene Bücher sind. Der Rest sind WTRs (Bücher die man noch lesen möchte) und verliehene Bücher. Letzteres finde ich eigentlich unnötig.

Dieses Tagebuch kostet 12,95€ und ist vom Coppenrath Verlag.

Außerdem ist auf fast jeder Seite ein Zitat oder Spruch rund um das Lesen und Bücher.
Es gibt eine Zeile in die man den Zeitraum eintragen kann, von wann bis wann man das jeweilige Buch gelesen hat.
Deshalb wird bald bei den Rezensionen nicht mehr z.B 5 Tage stehen, sondern: 31.1.16 - 4.2.16.