Donnerstag, 31. März 2016

Die Bücher von Umber - Der gefundene Junge

Autor/in: P. W. Catanese
Verlag: Carlsen
Seiten: 320
Gelesen von/bis: 5.2 - 9.2.16
ISBN: 978-3-551-55120-7
Preis: 14,90€/Hardcover
Band: 1/3

Inhalt

Happenstance findet sich verwirrt in einem dunklen Raum wieder. Seine Erinnerungen sind erloschen, er kennt niemanden.
Außer Lord Umber und dessen Mitbewohner und gleichzeitig auch Helfern, die den Jungen finden und ihn aufnehmen.
Dies tut Lord Umber auch nur wegen eines Briefes unbekannten Verfassers WN, der in Haps Tasche war.
Hap habe angeblich große Fähigkeiten und wird Umber helfen. Doch mit alldem kann Happenstance nichts anfangen und er fragt sich, wer er eigentlich ist:
Der fremde Junge, der keinen Schlaf braucht, im Dunkeln mit seinen grünen Augen sehen  und ungewöhnlich hoch springen kann.

Die Hauptpersonen

-Hap: Er ist ein sehr seltsamer Junge, der eigentlich Happenstance heißt. Er hat Augen wie grüne Murmeln und kann mit ihnen im Dunkeln sehen. Er hat noch viele weitere Fähigkeiten.

-Lord Umber: Er ist Abenteurer, Forscher und Erfinder zugleich. Außerdem ist dieser Mann sehr reich und wohnt in einer Höhle. Seine Mitarbeiter sind gleichzeitig seine Freunde und helfen ihm gerne.

Meine Geschichte

Mein Bruder hatte Die Bücher von Umber 1 mal in einer Buchhandlung gewonnen. Als ich dann keinen Lesestoff mehr hatte, nahm ich mir sein Buch. :)

Das Cover

Man sieht das Schiff auf dem Blauwal Boroon, mit dem Umber und sein Gefolge zurück zu seiner Höhle geschwommen sind. Auf dem Deck sieht man Nina (halb Fisch, halb Mensch), die Kapitänin. 

Fazit und Bewertung

Dieses Buch ist sehr spannend und zaubert einen in eine fantasievolle Welt! Man wird in Haps Abenteuer gerissen und viele Szenen werden so anschaulich dargestellt, dass man sogar mal das Gesicht verzieht. Man lebt förmlich im Buch. 


Die Bücher von Umber 1 ist so fantasisch, dass ich sie jedem Fantasy-Leser empfehle - egal ob Junge oder Mädchen. Außerdem bekommt das Buch von 5 Sternen:

___________________
Bei Amazon kaufen: